-->

Donnerstag, 3. März 2011

Meine ganz eigenen vier Jahreszeiten - Ein Blogpost zum Mitmachen

So, hier folgt ein erneutes selbstausgedachtes Stöckchen. Heute möchte ich von Euch wissen, wie Eure ganz eigenen vier Jahreszeiten aussehen. Mögt Schneegestöber? Oder hat die erwachende Blütenpracht einen besonderen Reiz für Euch? Welche Saison-abhängigen Traditionen pflegt ihr? Welchen Feiertag mögt ihr am liebsten? Viel Spaß beim Ausfüllen.

Welches ist Deine liebste Jahreszeit und was sagt Deine Wahl über Dich aus?
Herbst. Es gibt nichts Schöneres, als sich nach einem ausgiebigen Herbstspaziergang mit einer warmen Tasse Tee vor den Kamin zurückzuziehen.
Freud hätte sicher seine Freude meine Wahl zu interpretieren. Doch ich muss Euch enttäuschen, ich bin weder melancholisch noch ein Stubenhocker.

Welches ist Dein Lieblingsmonat und warum?
November. Eigentlich ein sehr trister Monat. Doch für mich hat er eine besondere Bedeutung. Das Thanksgiving Wochenende, mit unserer speziellen Art es zu feiern, ist für mich das Schönste im ganzen Jahr.

Leidest Du unter Stimmungstiefs während des Winters?
Nein. Ich leide schon manchmal unter Stimmungstiefs, doch das kann gut und gerne auch bei strahlendem Sonnenschein eintreten.

Was würde Dir besser gefallen – Sonne und Wärme das ganze Jahr oder vier Jahreszeiten?
Vier ganz unterschiedliche Jahreszeiten, mit klirrend kalten Wintern, heißen Sommern, blühendem Frühling und goldenem Herbst finde ich ganz toll. Deshalb vermisse ich Nordamerika manchmal sehr.

Wie sieht Dein perfekter Wintertag aus?
Ich muss das Haus nicht verlassen.

Wie sieht für Dich ein schöner Sommertag aus?
Der Geruch nach frisch gemähtem Gras. Kirchenglocken. Sanfte Brise. Sonnenuntergang über dem See.

Magst Du Fasching?
No way.

Hast Du schon mal die Mitternachtssonne oder die ewige Dunkelheit erlebt?
Ich liebe es, wenn es nicht richtig dunkel wird. Ich finde es mystisch, romantisch, märchenhaft. Anfang Juli habe ich im Yukon die Mitternachtssonne erlebt. Und hatte ein verwirrendes Erlebnis. Wir hatten uns nach dem Ueberseeflug hingelegt. Irgendwann sind wir aufgewacht und draußen war hell. Die Uhr zeigte 11:00 an. Bedingt durch Jet Lag und 9 Stunden Zeitunterschied hatten wir keine Ahnung, ob es nun Morgen (11 am) oder Abend (11pm) war. Ein Anruf bei der Rezeption brachte Klarheit.

Welches ist Dein liebster Feiertag und wie begehst Du ihn?
Ich mag sie alle. Zu Ostern gehört ein Brunch und ein ausgiebiger Spaziergang, zum vierten Juli ein Picknick mit Freunden und Weihnachten verbringe ich am liebsten in den Alpen mit viel, viel Schnee.

Dekorierst Du Dein Haus entsprechend der Jahreszeit?
Nein. Vielleicht sollte ich damit beginnen.

Pflegst Du besondere Traditionen, die mit den Jahreszeiten zusammenhängen?
Leider nicht. Ich finde jedoch Traditionen etwas ganz Schönes und möchte vermehrt beginnen, neue einzuführen.


Das möchte ich sonst noch sagen
Nichts. Sonst hätte ich Euch die Frage gleich gestellt :)


Kommentare:

  1. Wundervoll... da mach ich nachher mit, brauch aber erstmal Frühstück :)
    Soviel verrate ich aber schonmal: ich liiiiebe Herbst :D
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Herbst ist ok, aber Winter muss nicht sein!

    Ich hab dir uebrigens gestern den Stylish Blogger Award uebergeben. Jetzt ist es an dir, den weiterzureichen. Wenn du magst :)

    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Thema! Damit amüsiere ich mich gleich während meines Mittagkaffees!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsch ich dir,

    winke Lila

    AntwortenLöschen
  4. Immer nur Sommer, immer wieder *smile*

    AntwortenLöschen