-->

Dienstag, 22. März 2011

"Hello Ginger!" - Oder über die Besonderheiten einer englischen Baustelle

Möchtet ihr hören, welches Eure optischen Vorzüge sind? Hättet ihr mal wieder Lust auf nen kleinen Ego-Boost? Da gibt es nur eines: Die englische Baustelle!

Kaum stöckelt man über die behelfsmäßigen Planken an den schaffenden Mannen vorbei, erschallt es auch schon von unten: "Nice pair of legs, eh!", "Gorgeous smile!" "In need of a huuusband?!". Oder mein Favorit: "Foxy Lady!", gerufen vom sechzehnjährigen Azubi mit Milchbärtchen.

In Folge der EU Osterweiterung sind die englischen Bautrupps zusehends kulturell gemischter Zusammensetzung. Das heute öfter angewandte gleichgültige Nicken mag gepflegter sein als das T e s t o s t e r o n - geladene Gebrüll von früher. Dennoch trauere ich diesem zusehends in Vergessenheit geratenden Brauchtum nach.

                              Bild: Bornhauser Holzbau

(Dieser Post wurde durch Julia’s Zugführergeschichte inspiriert).

Kommentare:

  1. Tja, das kratzt nun extrem an meinem Ego da mir das noch nie passiert ist...ich gruebel nun nicht darueber was das heissen mag ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Mhm, hört sich ein bisschen charmanter an als das was die deutschen Bauarbeiter mitunter so von sich geben ^^ Foxy Lady ist echt die Härte, erst Recht aus dem Mund eines Teenies... Das kann manchmal ganz schön amüsant sein, find ich.

    Liebe Grüße, Novalee

    AntwortenLöschen
  3. Was hat es nur mit diesen Typen auf sich??? Als ob die sich beim Hämmern und Werkeln aufgeilen würden... Tssss...

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön :) ja es ging so ;) hätte besser laufen können. Aber nun bin ich ferig :)

    Lg, Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha :o) Azubi mit Milchbärtchen.. O-O

    AntwortenLöschen