-->

Dienstag, 25. Oktober 2011

Printed Matter - Meine Leseliste für den Herbst

Lange hatte ich kein Buch mehr gelesen. Doch neulich, auf dem Flug nach New York musste ich 8 langweilige Stunden überbrücken. Sans Internet! Also nahm ich kurz nach dem Start etwas demotiviert ein Buch in die Hand. Plötzlich war ich so gefesselt, dass ich erst wieder davon losließ, als die ersten Häuser von Brooklyn unter uns auftauchten.


Nach Rückkehr bestellte ich mir bei Amazon kurz entschlossen sieben Bücher. Da zwei noch nicht angekommen sind, erlaube ich mir Platzhalter in Form von Cath Kidston Notitzbüchern. Was lese ich?


No 1. - Drinking Closer to Home (Jessica Anya Blau)
Ihr erstes Buch habe ich Euch hier schon mal vorgestellt. Mich fesselt ihr Schreibstil und ihr Hauptthema, die exzentrische Familie. Herrlich erfrischend und ungeschminkt.

No. 2 - Wait for me (Deborah Mitford)
Habt ihr auch ein Faible für die englische High Society der 1930 Jahren? Dann kommt ihr an einem Buch der Familie Mitford nicht vorbei.

No. 3 - The New York regional Mormon Singles Halloween Dance (Elna Baker)
Meinem Verständnis nach ein autobiographischer, wiztiger Bericht einer M.ormonin, die auf der Suche nach Mr. Right ist.

No. 4 - American Wife (Curtis Sittenfeld)
Man sagt, es handle sich bei diesem Buch um die inoffizielle Geschichte der Präsidentengattin Barbara B.ush. Ich bin gespannt.

No. 5 - She looks just like you: A memoir of (non-biological lesbian) motherhood (Amie Klempnauer Miller)
Der Titel ist selbstredend. Zu Amies Blog geht es hier.

No. 6 - Prep (Curtis Sittenfeld)
Ein Roman über das Leben auf dem Internat. Als ehemaliges Internatskind für mich ein "Must-Have".

No. 7 - Never Look Back (Lesley Pearse)
O-Ton meiner Mutter: "Schundliteratur!" Eine herrlich unkomplizierte und romantische Geschichte einer Engländerin, die im 19. Jahrhundert nach Amerika auswandert und mit Planwagen nach Oregon zieht. Trotz recht banaler Storyline stelle ich fest, dass das Buch vom geschichtlichen Standpunkt gut recherchiert ist. (Ich habe es mir vor Jahren mal aus der Leihbücherei geholt).


Und, liest ihr gerne? Welches sind Eure liebsten Bücher und welchen Genre mögt ihr gar nicht?

Kommentare:

  1. Klingt doch interessant :D
    ... dann bin ich mal gespannt, wie die Bücher so sind ;)

    Liebe Grüße!


    Http:// Cookieeis.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da ist einiges dabei, was mich interessiert! Danke.

    AntwortenLöschen
  3. Deine Leseliste ist spannend. Ich bevorzuge Bücher von Anna Gavalda, Elizabeth George, Jane Austen und Sophie Kinsella. Daniel Glattauers und Jan Weilers Bücher sind auch lesenswert. Für den Urlaub sind Hörbücher perfekt. Nur Fantasybücher sind nicht mein Ding...

    AntwortenLöschen
  4. Ja, dass ist total blöde. Nee, ich werd nicht besser bezahlt. Ich muss nur später anfangen .. dass ist zwar kein Problem, aber mich nervt es, dass sie sich auf uns ausruht. Sowas mag ich einfach nicht :(

    AntwortenLöschen
  5. ich lese liebend gerne, aber eigentlich (fast) immer nur spannendes / thriller. tess gerritsen ist da bei mir ganz vorne :) sehr empfehlenswert übrigens ;)

    AntwortenLöschen
  6. "American Wife" klingt interessant. Bin gespannt was du noch berichtest, wenn du es gelesen hast ;)
    Und ich bin absolut dafür, dass wir diejenigen sind, die den Gummistiefeltrend hier in Deutschland lostreten :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich lese gern und viel. Allerdings liebe ich Biografien, Historische Romane, die sehr gut recherchiert sein müssen und auch Krimis. Englisch-sprachige Literatur habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Habe aber noch zwei Romane ungelesen daliegen. Werde sie mal zur Hand nehmen.
    Liebe Abendgrüße schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Ich lese auch sehr gerne. Leider fehlt mir häufig die Zeit. Und mein Bücher Stapel wird immer größer...

    AntwortenLöschen
  9. Da würden mich einige Bücher auch interessieren. Aber ich muss eeeeendlich mein Berg Bücher zu Hause abarbeiten. Vorher darf ich mir nix mehr kaufen :-(

    AntwortenLöschen
  10. Apropo, ich lese eigentlich alles mögliche. Im Moment lese ich sehr gerne die Krimis von Nele Neuhaus, ansonsten gerne auch Lustiges oder Liebesgeschichten. Was ich auch immer wieder mag, wenn die Geschichte in einem anderen Land spielt, wie z.Bsp bei Shantaram in Indien.

    AntwortenLöschen
  11. Das kenne ich, dass man sich Bücher kauft und man dann vllt garnicht zum lesen kommt. So geht es mir meistens, da ich die Bücher in den Ferien immer kaufe, und dann nach den Ferien leider meistens nicht mehr die Zeit zum lesen finde :(

    Was ich aber echt spannend fand, war Sing you Home von Jodi Picoult! Es ist einfach total fesselnd und es passieren Dinge, die man nicht erwartet hätte!
    Liebe Grüße und viel Spaß beim lesen

    http://lecoeursaignant.blogspot.com

    AntwortenLöschen