-->

Dienstag, 17. Januar 2012

A Moroccan Honeymoon - Marrakesh Souks

Nach dem Aufenthalt im Atlasgebirge fuhren wir nach Marrakesch. Spannend, dreckig, bunt, laut, fremd, verzaubernd, das ist Marrakesch für mich.



Eine absolute Reiseempfehlung würde ich allerdings nicht aussprechen. Als europäische Frau kann man sich nicht (und ich meine wirklich nicht!) alleine bewegen.  
Andererseits taucht man in eine andere Welt. In eine Kultur, die in sich stimmig ist. Mit interessanten Menschen, geheimnisvoller Atmosphäre und mit Orangenblüten gewürztem Essen.

Würde ich wieder nach Marrakesch gehen? Ja. Als Zugeständnis an Mr. W., der sein Herz an Marokko verloren hat.

Kommentare:

  1. tolle Bilder, Marrakesh werden wir auch besuchen :)
    wenn man deine Bilder sieht, bekommt man glatt Fernweh :))

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schöne Bilder, da bekommt man wirklich Lust selber mal nach Marokko zu reisen.

    Und OMG, du hast Obi Wan getroffen! :P

    AntwortenLöschen
  3. mich plagt seit Jahren eine Sehnsucht nach Marrakesh zu wollen (war nie dort, vielleicht mal in nem frührern Leben?!) aber genau diese "Warnung" die du aussprichst macht mir Angst...bin weiterhin am Abwägen...und schwärme wenn ich solche Bilder sehe.

    AntwortenLöschen
  4. Allein die Farben der Bilder, die Gewürze wären schon ein Grund mal alles anschauen zu wollen!
    Aber mein Freund mag ja leider nicht fliegen...

    AntwortenLöschen
  5. tolle Bilder :)
    ich bekomme Fernweh!!!

    AntwortenLöschen
  6. Also, "Angst" finde ich übertrieben. Aber ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass man es als Frau allein in Marrakesh nicht leicht hat. Obwohl ich eher arabisch aussehe (dass ich nicht aus Marokko stamme, wollte mir da erstmal keiner glauben), hatte ich nach einer Stunde in den Souks die Nase voll!

    Keiner hat mit mir gehandelt (mit T. war's komischerweise kein Problem) und ich wurde ständig angequatscht. Das hat einfach genervt!

    Lustig (aber nur für uns zwei) war es an einem Tag, als ein Verkäufer mich am Arm packte, als wir weitergingen. Daraufhin hab ich mich mit erhobener Faust umgedreht, meinen Arm entrissen und ihn ordentlich angebrüllt. Den ganzen Gang entlang sind alle Männe vor mir zurückgewichen.

    Ob ich mich das getraut hätte, als ich alleine war, kann ich jetzt so nicht sagen.

    Marrakesh ist schön, aber ich finde, man hat auch nichts verpasst, wenn man nicht dort war. Andere Ecken in Marokko fand ich schöner und vor allen Dingen entspannter.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe ja auch ein gespaltenes Verhältnis zu Marokko und "drumherum". Ich hatte mal einen ganz schlimmen Urlaub in Tunesien. Ich habe mich gefühlt wie in einem Käfig. Nicht alleine raus können, ist das Schlimmste!!! Mir wurde in einem Laden der Weg raus verwehrt von komischen Typen und ich musste T. holen. Als ich eine Flasche Wasser auf der Straße kaufen wollte, wurde ich blöd angemacht, warum der Mann nicht kaufen würde... Überall wurde an mir rumgezehrt, zum Schluss hing ich nur noch an T. Zu jedem Zeitpunkt hatte ich nichts aufreizendes an und hatte sogar teilweise einen Hut auf - wegen der blonden Haare...
    Nein, da geh ich nicht mehr hin - obwohl mich Marrakesch reizen würde...

    AntwortenLöschen
  8. Wieder soooooooo tolle Bilder, die wirklich Lust auf Marokko und Marrakesch machen. Ich liebe arabische Länder, auch wenn ich bisher nur in Tunesien war. Aber schon da war ich ganz verzaubert von den vielen Farben, den Menschen, der Architektur und den Gerüchen. Die Tatsache, dass man als Frau nirgends alleine hingehen kann, finde ich zwar schade, aber sowas ertrag ich 2 Wochen Urlaub gern ;) Vor allem wenn man mit tollen neuen Ländern und Kulturen belohnt wird ;)

    AntwortenLöschen
  9. Hi I just discovered your blog and I think it's amazing! Love your pics <3

    Check out my blog, I always follow back my lovely readers :)
    http://mayasfashioncorner.blogspot.com/

    Xoxo, Maya <3

    AntwortenLöschen
  10. Das sind ein Paar tolle Aufnahmen, da vermiss ich China gleich wieder :)

    AntwortenLöschen
  11. Das lustige war ja, dass ich zugeknöpfter angezogen war als die Marokkanerinnen in meinem Alter! Die saßen in knallengen Hosen und Tops im Café, während ich fast nur in langen Trekking-Klamotten rumgelaufen bin. Auch waren die Männer auf den Dörfern in der Pampa sehr viel freundlicher und respektvoller, obwohl ich da auch mal in kurzer Hose und T-Shirt raus bin, weil es einfach so unterträglich warm war. Weiß auch nicht, was mit den Männern in Marrakesch schief läuft?!

    *haha* Ich liebe ja solche Spamkommentare! Neulich erst hab ich in fast allen blogs meiner Leseliste den selben "dein blog ist ja soo toll und ich bin schon Leser lies mich doch auch"-Kommentar gesehen. Das sind mir eh die liebsten, diese "ich les dich, lies du mich"-Fraktion *Kopf schüttel*

    Aber sie hat schon Recht, deine Bilder sind echt toll <3

    AntwortenLöschen
  12. Wow, echt schöne Bilder!
    Aber dass die dort freizügig rumlaufen, kann ich mir ja beim besten Willen nicht vorstellen Oo
    Ich als Ägypterin, lebe ja quasi bloß 3 Länder entfernt, und trage wenn ich dort bin auch ein Kopftuch, weil mich sonst einfach die Blicke der ganzen Männer verstören. Gut, kann natürlich auch daran liegen, dass sie von einer Landsfrau erwarten, dass sie sich bedeckt hält.
    Jedenfalls freu ich mich dass du Spaß hattest!

    Und zu diesen Spam-Kommentaren... also mr wäre es ja peinlich, so eindeutig für meinen Blog zu werben.
    Aber wenn wir schon dabei sind: Dein Blog ist echt sooo toll und ich bin schon Leser. Lies mich doch auch!
    :D :D

    AntwortenLöschen