-->

Dienstag, 2. August 2011

Bounty-inspired Yoghurt

Ich mag Kokosnuss. Ich mag Schokolade. Doch zu süß mag ich nicht. Deshalb habe ich mir heute Morgen einen Joghurt gemischt, der die obigen Wünschen erfüllt. Ganz einfach:


1 Becher Kokosnussjoghurt
1 Esslöffel ungesüßter Kakao 
(Naschkatzen möchten eventuell auf Nesquick zurückgreifen)

Kräftig umrühren und genießen.

Mit liebem Gruß an Lilly, die sich von mir mehr "Rezepte" gewünscht hat.

Kommentare:

  1. Hmmm ich glaub ich hab ein bisschen Probleme mit dem Kakao im Yoghurt- schmeckt das nicht irgendwie krümmelig?

    Leider haben wir das nicht im ganzen Haus so durchgezogen- im Gästezimmer ist die Deko und die Möbel aus dem Wohnzimmer vorher - in Orange!
    Und im Büro ... naja es ist zwar hell aber eben auch mit den alten Möbeln ... irgendwo mussten die ja hin ;) zumindest einige!
    Aber das fotografier ich dann noch!

    AntwortenLöschen
  2. wow! was eine urlaubsplanung!
    bitte blogge von unterwegs so oft du kannst!
    deine nascherei ist hört sich super an.
    glg ela

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein.
    Mit hundert prozentiger Sicherheit werde ich das Rezept nachmachen.
    Das weis ich jetzt schon.
    Ist nur eine Frage der Zeit.

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt sehr lecker, werde ich demnächst auch mal ausprobieren.
    Ich würde mich auch über mehr Rezepte freuen :)

    AntwortenLöschen
  5. Lecker dieses Rezept werd ich auch mal ausprobieren!
    Dankeschön
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  6. Haha - danke! :o) Mit Kokosflocken schmeckt der bestimmt auch!!! :o)

    AntwortenLöschen
  7. Danke für Deinen Kommentar :)

    Ich hinterlasse die Antwort lieber hier auch nochmal :)

    Ja, das ist selbst gemacht :)
    Schau mal hier:
    http://puppenzimmer.blogspot.com/2011/02/schmuckstander-diy.html
    Da ist auch die Anleitung dazu!

    AntwortenLöschen