-->

Mittwoch, 23. Februar 2011

What friends are for - Ein Blogpost zum Mitmachen

Ich erfinde total gerne Blogstöckchen. Deshalb habe ich heute eins zum Thema Freundschaft erfunden. Wer mag, soll es mitnehmen. Viel Spaß beim Lesen!

Beschreibe Deinen Freundeskreis?
Vielleicht ist das Eigentümliche in meinem Leben, dass ich so oft umgezogen bin. Dennoch habe ich seit Jahren einen konstanten engen Kreis, der aus ca. 10-15 Personen besteht. Dazu kommen viele Bekannte, mit denen ich nur sehr lose verbunden bin und die bei jedem Umzug wechseln.

Hast Du eine beste Freundin / bester Freund?
Habe ich komischerweise zur Zeit nicht. Meine eigentlich beste Freundin lebt am arabischen Golf, was ja das beste-Freundinnen-sein etwas erschwert. Das Konzept finde ich aber an-und-für-sich gut.

Schließt Du von Dir aus viele neue Freundschaften?
Ich scheine auf den ersten Blick sehr offen und kommunikativ. Das bin ich aber eigentlich gar nicht. Insgeheim bin ich ein sehr privater Mensch, der nur sehr punktuell richtige Freundschaften schließt. Wenn mir jedoch jemand am Herzen liegt, kann er sich meiner Freundschaft sicher sein.

Wichtige Eigenschaften in einer Freundschaft
Loyalität, Loyalität, Loyalität. Do I have to say anything more?

Enge Freundschaften zwischen Männer und Frauen - funktioniert das?
Ich musste es erst lernen. Aber doch, es funktioniert. Einigermassen, zumindest...

Welche Rolle spielst Du in Deinem Freundeskreis?
Ich bin die, die Sachen organisiert und Programme auf die Beine stellt. Ich stehe auch immer mit praktischen Ratschlägen zur Seite.

Was ist für Dich wichtiger? Freunde oder Familie?
Mein engster Kreis ist definitiv die Familie: Winkelmutti, -bruder, -schwester, -cousine, -onkel. Und logischerweise Herr Winkelmann. In Zeiten der Not haben alle äußerste Loyalität bewiesen, die ich anderswo kaum je so erlebt habe.

Bevorzugst Du Einzelfreundschaften oder Paarfreundschaften?
Trickreich, äußerst trickreich. Blöderweise haben sich einige meiner Freundinnen die totalen Lalli-Männer zugelegt, mit denen ich Null anfangen kann. Unbeschwerte Einzelfreundschaften sind mir deshalb fast lieber.

Kommentare:

  1. Was? Noch kein Kommentar hier? Na das muss geändert werden. Also *hüstel* Jaja die Freundschaft ist schon ein eigenwilliges Ding, aber man kann halt nicht ohne :) (wenn das jetzt etwas wirr klingt, verzeih mir, es ist schon spät *g*)

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Stöckchen. Ich habe es kopiert und werde mir überlegen, ob ich es ausfüllen werde.
    Wenn man älter wird, hat man einen festgefügten Freundeskreis. Da wird man dann auch wählerischer.
    Du hast es aber toll ausgefüllt.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Oh was für ein tolles Stöckchen! Das werd ich mir bei nächster Gelegenheit mal klauen :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag die Stöckchen, die von dir stammen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Miss Winkelmann,
    dein Stöckchen ist mir grad beim rumsurfen vor die Füße gefallen und ich schaff es nicht so ein Teil liegen zu lassen. Werde mir da heute mal meine Gedanken zu machen und es bei mir dann einstellen.
    Schönen Blog hast du - ich nehm dann mal die Verfolgung auf!
    Bis bald,
    herzliche Lilagrüße

    AntwortenLöschen
  6. Schon seit 12 Jahren und es passt so!
    Wer weiss, ob wir noch zusammen wären, wenn er hier wäre ;)

    Das Stöckchen war toll! Ich freue mich auf mehr Stöckchen!

    AntwortenLöschen
  7. Hab ich Dich inspiriert? :-) Gute Idee! LG Frl. Kapriziös

    AntwortenLöschen
  8. Was sind eigentlich Lalli-Männer? :)

    AntwortenLöschen