-->

Freitag, 23. September 2011

Cowboyboots & Designer Handtaschen - ein Abstecher nach Texas


Steckbrief – Das andere Amerika, das krasse Gegensätze vereint. Cowboyboots, aufgebrezelte Damen, Hitze, freundliche Gesichter, scharfes Essen, Ursprüngliches, mexikanische Einwanderung, Mode, Oelmillionäre, krasse Armut, r.epublikanische Hochburg. Städte, die wie aus dem Nichts aus dem Boden schießen und drum herum viel Niemandsland.




Kulinarisches – Fajitas, Steak, Margaritas. Scharf, extrem lecker und grundsätzlich viel zu viel.





Gerüche – Feuchtheiße Luft, Hibiskus, Gegrilltes, Gewürze.

Geräusche – Spanische Sprache, Gelächter, freundliche Menschen.

Sehenswertes – Weniger spektakulär als Ost und Westküste, dafür irgendwie authentisch. Abgesehen vom Museum, dass die E.rmordung des Präsidenten K.ennedys dokumentiert, der S.outhfork Ranch und den S.tockyards gibt es wenig für den Tourist. Doch hier sieht man, was die konservative südliche Volksseele – weitab der Touristenzentren – prägt.




Kommentare:

  1. tolle Bilder und du hat mir noch mehr Lust drauf gemacht, irgendwann mal nach Texas zu fliegen. Ich liebe diese nicht ganz so touristischen Regionen :)
    Und dann überall noch mexikanisches Essen?!? Works for me ;)

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post. Ich finde die Struktur super. So bekommt man einen guten Eindruck von euren Urlaubsorten..

    AntwortenLöschen
  3. oh ich liebe mexikanisches Essen und den amerikanischen Icetea... Hier in Deutschland schmeckt mexikanisch immer irgendwie nach Döner. oO

    AntwortenLöschen
  4. Warst Du auf der Southforkranch? Wäre für mich als Serienjunkie ja ein MUSS. ;)

    Tolle Bilder. Ob mir das mit dem "Pferdebrunnen" gefällt weiß ich noch nicht. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Texas total, dein Bericht gefällt :) Von allem, was ich so gesehen habe, ist es der "authentischste" Staaat - zumindest gemessen an dem was ich mir unter den authentischen Vereinigten Staaten vorstelle ;)

    AntwortenLöschen