-->

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Reise nach Jerusalem

Hab' 'nen flotten Geländewagen in der Garage stehen. 
Mit viel Stauraum. 
Der, oh Wunder!, seit Ankunft von Baby Silver magisch geschrumpft ist. 
Unterzubringen sind Hundekäfig, Kinderwagen, deren Bewohner und Gepäck, sodass man im schicken Hotel nicht unnötig auffällt.
Es braucht keinen typisch deutschen Probelauf vier Tage vor Fahrtbeginn, um festzustellen, dass das nur in einem Fiasko enden kann.
Also wird rationalisiert.
Kind und Hund kommen auf die Rückbank.
Kinderwagen bleibt daheim.
Für Herrchen und Frauchen wird ein Set frische Unterwäsche pro Tag, plus Pass und Zahnbürste kontingentiert. 

Es kann los gehen!


Kommentare:

  1. wundervoll... dann legt mal los, ihr vier :)

    AntwortenLöschen
  2. Dann wünsche ich euch eine gute Reise.

    Lieben Gruß,
    Teresa

    AntwortenLöschen
  3. Hahaha. Der schönste Moment für uns im Leben mit Auto UND Kind - der Tag, an dem wir keinen Kinderwagen mehr brauchten. Dieses Beladen habe ich gehasst. Der Mann hat mit der Zeit das Kofferraum-Tetris sehr perfektioniert. Ich habe das Gefühl, egal wie groß der Kofferraum ist, mit Kinderwagen relativiert sich das auch bei großen Autos :D (ich habe mich immer gefragt, wie machen das Leute mit kleineren Autos und Kofferräumen?) Habt viel Spass!

    AntwortenLöschen
  4. haha, viel Spaß!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ja so ist das.
    Nichts ist mehr so, wie es war ;)
    Und das ist gut so.

    LG und viel Spaß

    AntwortenLöschen
  6. Eure erste große Reise??
    Viel Erfolg und ganz viel Spaß.
    Das wird sicher total spannend :)

    AntwortenLöschen