-->

Sonntag, 6. Oktober 2013

Berlin Diaries

Lasse ich eine Reisegelegenheit anbrennen? Nein! Deshalb war ich gleich Feuer und Flamme, als mein Mann vorschlug, nach meinen Berlin Geschäftsterminen noch zwei Tage Urlaub anzuhängen.
Wir lieben beide Berlin. In unserem "wo ziehen wir als nächstes hin" Spiel nimmt die Stadt aktuell den zweiten Platz ein. Da wir mit der Hauptstadt vertraut sind, planen wir wenig, lassen wir uns einfach treiben. Um Dir zu zeigen, was wir gemacht haben, zeige ich Dir die schönsten Bilder.



Einer meiner Termine führte mich nach Lichtenberg, wo ich Bauprojekte besichtigte. Ich fand es interessant, Berlin aus einer völlig anderen Perspektive zu sehen. Als Tourist bewegt man sich meist nur in Mitte und Charlottenburg und lernt so das Berlin der Berliner nicht wirklich kennen. 
Wie ich Euch hier erzählte, traf ich mich mit zwei Blognachbarinnen, Karina und Julia.
Da es meist in Strömen regnete, gönnten wir uns öfter mal ein Kaffeepause.
Bis auf einen Lackgürtel von Karen Millen für meinen schwarzen Trenchcoat und einigen Büchern bei Dussmann war ich nicht einkaufen. Allerdings brachte mir mein Mann das Parfum "Fico d'Amalfi" von Acqua di Parma mit. Ich hatte schon den ganzen Sommer mit dem Duft geliebäugelt.
Leider hielten sich dieses Mal auch die Museumsbesuche schwer in Grenzen. Ich war nur kurz in der Ausstellung "Topographie des T.errors", die ich übrigens sehr schlecht aufbereitet fand und nicht weiterempfehlen kann.
Typisch für Berlin haben wir sehr lecker und preiswert gegessen. Eine vietnamesische Reisplatte und Nudeln gab es im Chen Che Teehaus, das schon alleine wegen der asiatischen Einrichtung ein Besuch wert ist.
Mein absoluter Favorit in puncto Essen war allerdings das ägyptische Restaurant Marooush in Charlottenburg. Durch meine Freundin Bahar bin ich zum Liebhaber der orientalischen Küche geworden. Wir bestellten Shish Taouk (gegrilltes Hühnchen mit übelst leckeren Soßen), Falafel, Kibbeh mit Mangosoße (Getreidebällchen mit Gemüsefüllung), Salat, Tabbouleh, Hummus und hausgemachte Zitronen-Minze-Limonade. Das Restaurant besticht nicht durch sein kaltes Interieur, doch das Essen ist geschmacklich der Hammer.
Berlin war kurz, doch es war schön! Ich freue mich bereits auf den nächsten Besuch!

Welches sind Deine liebsten Berliner Ecken? Wo hast Du besonders lecker gegessen?

Kommentare:

  1. Ich bin dir gern gefolgt. Auch das Essen sieht so lecker aus.
    Stanley ist ein richtiger Star. Ein wunderschönes Tier.
    Ich mag Berlin - und sehe immer wieder neue Ecken.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Haha, ich musste so bei dem "Sitz! Sihiiiitz!" Satz lachen. xD Unser liebstes Freunde-Päarchen hat sich vor ca. 1 Jahr einen Hund hergetan und wir machen somit das Hund-Erziehungs-Chaos in der Light Variante mit. Das kommt mir alles sehr bekannt vor.

    Die Restaurant Tipps sind so toll! Für mich war Berlin ja essens-technisch einfach nur genial, falls ich das nächste Mal hinkomme (hoffentlich zur nächsten ITB), weiß ich ja wohin. ;-D
    Danke und liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. hmmm... soso... platz zwei schon :D interessant!

    stanley macht sich wirklich gut als model ;)

    so langsam wird berlin schöner für mich und ich erforsche immer mehr gegenden... die vielen unterschiede der viertel sind schön, kulinarisch und auch von den menschen her... die massen an museen warten dann, wenn's kälter wird, denn soweit ich das bisher überblicken kann, gibt es wirklich etwas für jeden... auch für so heimliche kulturmuffel wie mich :)

    AntwortenLöschen
  4. oh, da bekomm ich doch gleich heimweh :)

    AntwortenLöschen
  5. Als waschechte Berlinerin liebe ich diese Stadt naturgemäß. Ein Großteil meiner Familie lebt dort, daher fahre ich regelmäßig dorthin. Ins Chen Che Teehaus wollte ich schon lange mal, aber mit zwei kleinen Jungs macht auswärts essen gerade nicht soviel Spaß, daher habe ich keine tollen, neuen Tipps. Aber ich empfehle einen Besuch auf dem Mauerparktflohmarkt und dem Tempelhofer Flughafen. GlG, Nadine PS. Und Stanley mit wehenden Ohren macht sich gut vorm Reichstag! :)

    AntwortenLöschen
  6. Wir müssen uns mal abstimmen - Berlintechnisch :))) Dann zeige ich Dir noch ein paar schöne Ecken und kann Dich mal in 3D kennenlernen.

    AntwortenLöschen
  7. jaaaaaaaaaa ich auch. Berlin ist einfach DIE Stadt.
    Warst Du mal auf der Seite qwer.com ?
    Ganz liebe Grüsse
    Leo

    AntwortenLöschen