-->

Sonntag, 25. Dezember 2011

Ueber Schnappatmung, Boomerang-Geschenke und undercover Aktionen

Das war es nun also, Weihnachten 2011. Aber nun mal schön der Reihe nach.
  
Angezogen - Ich langweile Euch jetzt nicht schon wieder mit meinem Abend-Dirndl, sondern hake mal die untendrunter Problematik ab. Von schlanker Statur, hätte bei mir die Taille jedoch etwas definierter ausfallen können. (Ja, ja, ich weiß, gefühlte tausend Rumpfbeugen am Tag könnten hier Abhilfe schaffen.) Damit nun ein in die Taille geschnittenes, enganliegendes Kleid gut aussieht, braucht man etwas Definition. Wer Bridget Jones gesehen hat, weiß von was ich spreche. Leider sind diese Teile sehr eng. Nach zehn Minuten beginnt man gequält zu lächeln. Nach zwanzig Minuten setzt die Schnappatmung ein und man beginnt sich Luft zuzufächeln. Nach spätestens dreißig Minuten schwört man sich, an Weihnachten 2012 in Jogginghose mit Gummizug aufzukreuzen. Ohne Rücksicht auf Verluste.

Geschenkt - Zwei Opernkarten für Covent Garden. Downside - ich muss mit. Upside - wir "müssen" demnächst wieder nach London.

Bekommen - Ein Gürtel von A.igner. Zweiseitig einsetzbar, vorne schwarz, hinten bordeaux-farben, mit Silberschnalle. Ein Sternchenarmband, passend zu meiner Uhr. Ein Buch, wobei es unklar ist, ob es mir oder meiner Mutter geschenkt wurde. 

Gegessen - Relativ wenig, bedingt durch mein temporäres Magenband (siehe oben). Spätestens bei der Terlaner Weinsuppe war mir schlecht. Das Dessertbuffet eine reine Alibiübung. Dafür hat mein Bester zugeschlagen, als gäbe es kein morgen.

Gelacht - Viel & ausgiebig.

Ausgeklügelt - Wie wir unseren entfernten Verwandten aus dem Weg gehen, die sich zufällig auch in unserem Hotel befinden. Bis anhin hatten wir zwei "near misses", doch er scheint kurzsichtig und sie primär am Teppichmuster der Hotelhalle interessiert.

Fazit - Ein sehr, sehr gelungener Abend. 


Kommentare:

  1. Moet Chandon ist eine gute Wahl. Den habe ich auch immer sehr gerne getrunken.

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, das temporäre Magenband kommt mir verdammt bekannt vor :-D

    Freue mich, dass ihr ein schönes Fest hattet!

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, Dein Magenband... haha. Ich kenn das... so gings mir ja im Hochzeitskleid. Sehr ärgerlich. ;o) Aber Du hast bestimmt super ausgesehen, das ist es doch wert.
    London - Covent Garden - cooles Geschenk!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hi!

    Hättest du Lust auf gegenseitiges verfolgen? :)

    http://cranberry-heart.blogspot.com/

    xx Jana

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe sehr gelacht. Grossartig geschrieben und tolle Bilder!
    Noch schöne Weihnachtstage.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht wollten die euch auch nicht sehen?! :D
    Ich find es klingt ganz prima, dein Weihnachten. Alles außer gewöhnlich eben<3

    AntwortenLöschen
  7. Ahhh die Uhr und das Armband sind genau mein Geschmack!

    Und manchmal sind so kurzsichtige Verwandte das Beste, was einem passieren kann :)

    AntwortenLöschen