-->

Dienstag, 29. Juli 2014

Baby Silver - Impressionen Kinderzimmer & Kleiderschrank


Ach ja. Das Kinderzimmer. Da wir nicht wissen, ob es sich bei Baby Silver um einen "er" oder um eine "sie" handelt, war die Auswahl an Möbeln relativ einfach. Ein Bettchen und eine Wickelkommode in weiß. Passend zu Sofa, Stuhl und Schränken, die sich ohnehin im Raum befanden. (Das weiße Sofa wird übrigens mit einer waschbaren Ikea-Decke eingehüllt. Sicher ist sicher.) Das Zimmer ist ziemlich neutral gehalten, mit der Idee, dass wir weitere Veränderungen unternehmen, sobald wir wissen, was wir genau brauchen und wollen.

Die Klamöttchen sind so eine Sache. Geschlechtsneutral einzukaufen, war nicht ganz einfach. Zum Glück sind Blau, Weiß und Meergrün meine Lieblingsfarben. Pink, Orange und Braun (für Babies) hingegen ganz oben auf der Abschussliste. Also habe ich einfach die Dinge gekauft, die ich hübsch finde. Blau, meine ich, kann auch ein Mädchen anziehen. Ganz widerstehen konnte ich bei den Kleidchen allerdings nicht. So habe ich mich auf 4 Teile beschränkt, die entweder auf 50% reduziert waren oder die aus der Second Hand Boutique stammen. Ich habe einige jüngere Cousinen; eine meiner zukünftigen Nichten wird im Zweifelsfall die Kleidchen bekommen. 

Falls es jemanden interessiert, wo ich die Klamöttchen her habe:
- Baby Gap, Marks&Spencer und Petit Bateau in London, da dort die Kinderkleidung von der Mehrwertsteuer befreit ist.
- H&M
- Second Hand Boutique
- "Hand-me-downs" meiner 18-Monate alten Nichte Millie
- 50% Sommerschlussverkauf beim online Versand für hochwertigere Babykleidung


Kommentare:

  1. zucker! also die sachen... blau ist meine lieblingsfarbe (sollte man ja spätestens bei der hochzeit gemerkt haben) und funktioniert natürlich "geschlechtsneutral"... verstehe die verteilung nicht so ganz (obwohl man mit blau wahrscheinlich öfter gefragt wird, wie der junge denn heißt, obwohl es vielleicht ein mädchen ist). die streifen und petit bateau lassen mein herz sowieso höher schlagen. das sommer-baby im marine-look. toll!

    ich find's auch schön, dass die einrichtung erst einmal aufs wesentliche beschränkt ist... dann kann man nach und nach entscheiden, was zum kind und zu einem als eltern passt.
    einzig die bilder finde ich unheimlich angst einflößend im kinderzimmer ;)

    (ich bezweifle, ob ich's sonst noch mal explizit erwähne... es ist der vierte)

    AntwortenLöschen
  2. wie grossartig, dass ihr nicht wissen wollt was ihr bekommt! Bin mir auch ganz sicher (wenn es denn mal so weit sein sollte) ahnungslos bleiben zu wollen und bisher kenne ich absolut niemandem in meinem (ja doch sehr fruchtbaren) Freundeskreis der es auch so gehalten hat.

    AntwortenLöschen
  3. wow was für ein toller raum. was war denn dort vorher drin ? wunderschön eingerichtet
    ps: meine einstellung zu kindern bezieht sich natürlich nicht auf meine tochter aber jetzt möchte ich kein zweites mehr,so meinte ich das :)))

    AntwortenLöschen
  4. Wie aufregend, dass ihr euch vom Geschlecht überraschen lasst :) Das hat in meinem Umfeld noch keiner geschafft, alle zu neugierig :) Mit der Farbwahl bin ich allerdings TOTAL bei dir. Rosa finde ich nur in Maßen hübsch, grün-gelb-weiß wäre meine Baby-Welt :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich könnte quitschen vor Niedlichkeit und jauchzen vor Freude mit euch!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine mutige Entscheidung. Ich bewundere Eure Haltung, ich wäre viel zu neugierig. Geduld gehört nicht zu meinen Stärken. :)

    AntwortenLöschen
  7. Du hast so einen tollen Geschmack und Stil! Ich finde es total aufregend und spannend dass ihr das Geschlecht noch nicht wisst. Platzt du manchmal nicht vor Neugierde?

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön, die Sachen. Allerdings hätte ich beim reinen Ansehen der Bilder, direkt auf ein Mädchen getippt. Beim zweiten Mal hingucken habe ich allerdings gesehen, dass es doch "neutrale" Klamotten sind. ;)

    Wir wollten es bei beiden Kindern wissen. Das hätte ich nicht ausgehalten.

    LG

    AntwortenLöschen
  9. wow, das hat ja alles wahnsinnig schnell formen angenommen. sieht super aus. und gut, dass kein pink dabei ist :)

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Babymöbel und die Klamotten sehen auch total hinreißend aus! *.*
    Viel Glück für euch & euer Baby :)

    AntwortenLöschen
  11. Sehr stylisch und schön! Die Farben gefallen mir auch super! Und so viel Platz :-) Obwohl die Kunst im Zimmer ja nicht ganz jugendfrei ist...;-) Unser Kleinster hat auch viel in aqua- und hellblau-Tönen und weiss sowieso. Wir wussten zwar ziemlich sicher, dass es wieder ein Junge wird (obwohl mein Mann ja anscheinend unter einer P*nis-Blindheit beim Ultraschallen leidet und jedes Mal behauptet hat, dass es sich um ein Mädchen handelt (ich aber lieber der Ultraschall-Hebamme vertraut habe), aber ich habe mir auch gedacht, dass aqua und hellblau auch an einem Mädchen ganz herzallerliebst aussehen, denn pink und zu viel rosa sind auch nicht mein (persönliches) Ding. Hach, wie schön!

    AntwortenLöschen