-->

Sonntag, 26. August 2012

Das war's dann, Freunde!


Ich lege den Blackberry auf den Tisch. Die Visitenkarten, die suggerieren, dass ich bis vor wenigen Stunden noch wer war, platziere ich daneben. Mit einer geschenkten Sonnenblume im Plastikbeutel verlasse ich das Büro. Ein grelles Sommerlicht schlägt mir entgegen. Freiheit.

Fast sechs Jahre meines Lebens habe ich hier verbracht. "Hier" umfasst zwei Finanzmetropolen. Aufregung im Trading Room, Apathie in den Stabsfunktionen. Geheimprotokolle, sich-mal-kurz-zu-H&M-absetzen, despotische Chefs jedweder Couleur.

"Wir können Ihnen eine vielversprechende Karriere bieten!" (Zu welchem Preis?) "Mächtige Männer haben sich sehr positiv über sie geäußert!" (Wie das? Ich kann doch gar nicht ordentlich rechnen!) "Machen Sie jetzt bloß keinen Fehler, sie werden es bereuen!" (Fehler? Ich will doch nur mein Leben zurück. Meins!)

Sechs Jahre hat es gedauert, den Absprung zu finden. Obwohl ich bereits nach Monaten wusste, dass es mir nicht entspricht. Ich möchte mal wissen, weshalb ich dazu neige, Sektenanhänger zu belächeln.

Kommentare:

  1. Liebe Miss W,

    herzlichen Glück zu deiner Freiheit

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Congratulations zu diesem Schritt! Finde ich toll. Man kann nur neue Wege beschreiten, wenn man sich von alten Dingen trennt. Man hat nur ein Leben und das sollte man eigentlich jeden Tag feiern. Also genieß die Freiheit. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Miss W, ich bin wirklich beeindruckt!

    Seinen Job zu kündigen und einen Neuanfang zu starten, macht man nicht einfach so. Das erfordert viel Mut und Selbstvertrauen. Aber ich denke auch, das man viel zu sehr mit dem Fluss schwimmt, als sein Leben und seine Träume zu verwirklichen.

    Genieße Deine neue Freiheit und suche Dir Deinen Job, der Dir wirklich Spaß macht. Auch als Quereinsteiger in anderen Berufen kann man glücklich und erfolgreich sein.
    LG
    Babsi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Miss W(ie heisst du denn??)
    Herzlichen Dank für deine netten Worte auf meinem Blog! Und ich gratuliere dir herzlich zu deiner Entscheidung- das hast du gut gemacht! Ich selber bin auch der Typ, der sich echt unwohl fühlen würde in einem Job, der von Hirarchien, Mauscheleien und "mächtigen Männern" (OMG!!!) geprägt ist. Da zieht sich bei mir schon beim Gedanken daran alles zusammen! Deshalb liebe ich auch Orte wie dieser auf "unserer" Alp so sehr, wo es Ruhe, Raum für Gedanken und gaaaanz viel Natur gibt. Am liebsten würde ich so wohnen! Bei unserem Besuch auf der Alp habe ich mir zum 1000sten Male ausgemalt, wie ich das kleine Häuschen um- und ausbauen würde (einschliesslich Möblierung und Deko!), damit man es ganzjährig bewohnen könnte. (Das habe ich schon als Kind immer getan!) Und ich bin mir sicher, denn ich kenne mich gut: Irgendwann werde ich mir diesen Traum verwirklichen, werde mit meinem Schatz und meinen Tieren irgendwo am Waldrand, auf einer Voralp oder sonstwo am Berg dort wohnen, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht wünschen! Irgendwann. Aber wie sagte meine Oma schon immer so richtig: "Man muss warten können im Leben!" Und sie war eine weise Frau!
    In mir tickt eine kleine Aussteigerseele, musst du wissen. Ich würde alles gerne einfacher, reduzierter, bescheidener haben.
    Find ich Klasse, dass du dich getraut hast, "NEIN!" zu sagen zu dem, was dich belastet hat. Und ich verstehe nur zu gut, warum das 6 Jahre gedauert hat. Aber jetzt!!!
    Ich wünsche dir Erfüllung und Freude bei dem, was du jetzt tust! Das Armband gefällt mir super (ich liiiebe rosa und zartgrün!!!). Nimm es mal als Zeichen dafür, dass du alles richtig gemacht hast!
    Schönen Sonntag noch,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  5. Na dann sag ich mal: GLÜCKWUNSCH!!

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt hervorragend! Wahrscheinlich folgt nach den Freiheitsgefühlen leichte Panik, aber du bist ganz sicher den richtigen Schritt gegangen! <3

    AntwortenLöschen
  7. Gratulation.
    Genieße die Freiheit und die Zeit, denn das sind neben Gesundheit und Glücklich sein, die wichtigsten Dinge im Leben.
    Ich habe meinen Schritt zu kündigen niemals bereut. Auch wenn ich damals nur wußte wo ich arbeiten will. Den Job hatte ich noch nicht fest. Aber nach der Kündigung und einer Auszeit war er meiner und ich habe es niemals bereut.

    Hab einen schönen Sonntag. Wirst du ihn auf dem MUF verbringen?

    Lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch und einen super Start ins neue Leben!!! :-D

    AntwortenLöschen
  9. Das ist großartig! Sicher eine sehr sehr gute Entscheidung. :)

    AntwortenLöschen
  10. Wow, ein neuer Lebensabschnitt beginnt! Herzlichen Glückwunsch zu dem Mut neue Wege zu gehen und viel Erfolg bei all Deinen Planungen!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Herzlichen Glückwunsch zu deiner neu gewonnenen Freiheit! Ich hoffe, es läuft alles so, wie du es dir vorstellst. Denn die Hauptsache ist, dass es dir dabei gut geht!! Lg

    AntwortenLöschen
  12. Onnittelut! Herzlichen Glueckwunsch! Ein mutiger Schritt, bestimmt der Richtige und einer, der eine gewisse Lebensweisheit bezeugt! Es gibt nichts Besseres, als zu wissen, was man vom Leben will (oder eben nicht will) und danach zu leben!
    Ganz liebe Gruesse, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  13. Mutig ! Davor habe ich großen Respekt. In der heutigen Zeit ist sowas nicht einfach!

    AntwortenLöschen
  14. Drücke Dir die Daumen für den Start in Deine neue Freiheit
    LG
    Babsi

    AntwortenLöschen
  15. Herzlichen Glückwunsch dazu, dass du den Absprung geschafft hast und jetzt frei bist :)
    Ich finde deine Entscheidung sehr mutig. Respekt!

    AntwortenLöschen
  16. Glückwunsch und geniesse die Luft in der Freiheit!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Miss W!

    ich gratuliere Dir ganz herzlich zu Deiner Freiheit! Ich habe den Absprung vor 6 Jahren geschafft und hatte dabei ein ähnliches Gefühl. Ich habe meine Entscheidung nie bereut! Life is short - start living it YOUR way :)
    herzlichst,
    Duni

    AntwortenLöschen
  18. Wirklich mutig! Bin gespannt, wie die Geschichte jetzt weitergeht!
    Was meinen Blognamen angeht, der ändert sich vielleicht noch öfter.

    AntwortenLöschen
  19. Glückwunsch zur neu gewonnenen Freiheit!

    AntwortenLöschen
  20. Auf zu neuen Ufern... Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du Deine Berufung findest.

    AntwortenLöschen
  21. Heey :)
    Toller Blog <3
    Mach weiter so ! ♥
    Liebe Grüße (:
    likethewayidoit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  22. schöner Blog.Folgen dir gleich. Wir würden uns total freuen wenn du mal bei unserem Blog vorbeischauen würdest. Noch mehr würden wir uns über einen weiteren Leser freuen.

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  23. Glückwunsch zu deiner Freiheit! Ich kann jetzt zwar nicht eindeutig herauslesen, ob du nur erleichtert bist, aber ich denke das war das beste, was du tun konntest, wenn du dich da nicht wohl gefühlt hast. War sehr mutig von dir :)

    AntwortenLöschen
  24. Hey,
    bei uns läuft gerade eine Blogvorstellung und wir würden uns freuen, wenn du mitmachen würdest.

    Liebste Grüße:)

    http://andweedanced.blogspot.de/2012/08/blogvorstelltung.html

    AntwortenLöschen
  25. Bin gerade erst auf deinen Blog gelandet... Wow, herzlichen Glückwunsch! Ein tolles Gefühl, oder?
    Habe das gleiche vor drei Jahren gemacht, gekündigt um mein Leben wieder selbst in der Hand zu haben... und habe es keinen Tag bereut! Viel Glück!!
    Liebe Grüße
    Nadia

    AntwortenLöschen
  26. lovely blog :D

    http://www.outsiderface.blogspot.dk/

    AntwortenLöschen
  27. Der Job ist so ein wichtiger Teil des Lebens. Das ist es schon echt wichtig, dass alles stimmt! Gut, dass für dich diese Entscheidung fällen konntest.

    AntwortenLöschen
  28. Glückwunsch zu diesem mutigen Schritt

    AntwortenLöschen
  29. Auch ich möchte dich hier nochmal zu deinem Schritt beglückwünschen und auch meinen Respekt äußern. Es ist doch ein Schritt, den man gehen muss... und obwohl ich meinen Job liebe (auch in einer Bank *g*), habe ich auch schon öfter überlegt etwas zu verändern... aber bisher fehlte der Mut... denn eigentlich fühl ich mich wohl und hab zum Glück auch eine recht gute Stellung im Unternehmen... aber die nächsten 3 Jahre könnten bei uns im Betrieb eine immense Umstellung bedeuten. Ich bin gespannt, aber das wäre vielleicht eine Möglichkeit sich zu verändern... sollte die Umstellung nicht so werden, wie es am besten wäre... we'll see!!

    AntwortenLöschen
  30. Ich bewundere deinen Mut! Viel Spaß in der Freiheit!

    AntwortenLöschen
  31. Wow echt toll - ich bewundere solche Leute - allein das Motto auf dem Foto spricht mir aus der Seele. Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles gute auf deinem weiteren Weg :)) !!

    AntwortenLöschen