-->

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Bergweihnachten 2013 - So feierten wir

Location - In den Tiroler Bergen, im Wellnesshotel.  Traditionelles Weihnachten daheim mit Singen, Kochen und Christbaum ist nicht so mein Ding. Deshalb fahren wir jedes Jahr im kleinen Kreis nach Österreich.  
Gästeliste - Mutti, Lieblingsmann & Lieblingshund.

Outfit - Dunkelblaues Etuikleid von Strenesse, Roter Pelzkragen, High Heels von Karen Millen. Eigentlich wollte ich mein Dirndl anziehen, doch das fühlte sich in letzter Minute "blöd" an. (Da ich mich kenne, hatte ich natürlich ein Alternativoutfit im Koffer). 


Essen - Gurkensalat mit hausgemachtem Brot, Karpfen, Schlutzkrapfen mit Spinat, die Reste von Muttis Wienerschitzel. 
Kein Nachtisch, da ich zur Zeit keinen Appetit auf süß habe.

Getränke - Ein Glas Champagner, Apfelschorle, Wasser.

Stimmung - Festlich elegant, mit einer Beimischung Hüttenzauber. Viel Gelächter und interessante Gespräche. 

Christkinds Gaben - Das Christkind brachte mir einen wunderschönen Füller. Denn ich schreibe meist von Hand und mein alter Federhalter hatte im November den Geist aufgegeben. Bücher (Triumph, Vanished by the Danube, Glück ist was für Augenblicke) und schwarze Schneehandschuhe für Hundespaziergänge.
Geschenkt - Downton Abbey, Bücher, Künstlerbedarf, Kauknochen.

Die spezielle Überraschung - Der Kauknochen in meinem Bett. Lecker! Entweder das kleine Fell fand sein Geschenk doof oder er wollte Frauchen eine spezielle Freude machen.

Kommentare:

  1. Haha, süß, das mit dem Knochen!
    Ich freu mich, dass du deinem Felltier auch was zu Weihnachten schenkst, mache ich auch jedes Jahr (;

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar, sehr schön <3

    Schöne Feiertage wünscht
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  3. kling toll. ich wuensch dir noch ein paar schoene feiertage im kreis der familie xoxo

    AntwortenLöschen
  4. Was sind denn Schlutzkrapfen?

    Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlutzkrapfen sind eine Art hausgemachte Tortellini mit dunklerem Pastateig. Gefüllt werden diese traditionell mit Spinat. Anschließend werden sie in Butter nochmals erwärmt und mit Röstzwiebeln oder Parmesan serviert. Sehr lecker!

      Löschen
  5. Frohe Weihnachten!! Das Kleid ist wirklich sehr schön und ich finde euer Weihnachtsessen hört sich fantastisch an :)
    LG Melmo

    AntwortenLöschen
  6. Danke fuer deinen Kommentar. Verreisen an Weihnachten finde ich an sich eine super Idee aber an der Umsetzung hapert es dann wieder da mein Mann Schicht arbeitet und nie die komplette Fest Periode frei hat. Aber ich denke wirklich drueber nach 2014 dem ganzen nicht nur psychisch sondern auch physisch zu entfliehen.

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich schön an :)
    IN den Bergen hattet ihr dann bestimmt auch Schnee, oder?
    ICh muss ja sagen, so BErgweihnachten sind ein Traum von mir. In einer Hütte oben auf dem Berg, draußen schneit es, drinnen glitzert der Weihnachtsbaum und man trinkt entspannt einen tee :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen